Energy Blog

Im Energy Blog kommentieren und bewerten wir regelmäßig wichtige Entwicklungen im Energiemarkt. Alle neuen Beiträge können Sie bequem über unseren Newsletter "Energy Update" abonnieren.

Zum Newsletter anmelden!

von Johannes Menge - Energy Blog

Wie in den meisten Branchen wird auch im Energievertrieb der erste Kundenkontaktpunkt in der Regel über Marketingaktivitäten hergestellt. Diese Aktivitäten prägen das Image, die Außenwahrnehmung, aber auch die Zielgruppenorientierung und sollten daher mit den Zielen und anderen Abteilungen des Unternehmens eng verzahnt sein. Darüber hinaus muss man im Auge behalten, welche Kanäle und Plattformen im Trend liegen, was natürlich vor allem für die Online-Kanäle gilt. Hier lohnt ein Blick auf neuere Audiomarketingformate, die als Alternative zu bzw. digitale Erweiterung klassischer Radiowerbung gelten können.

von Johannes Menge - Energy Blog

Im hart umkämpften Strom- und Gasgeschäft gelten Bündelprodukte als spannende Option, um sich von den Wettbewerbern abzuheben, werthaltige Neukunden zu gewinnen und die Kundenhaltedauer zu erhöhen. Bisher ist die Marktdurchdringung mit solchen Kombi-Angeboten aber sehr gering. Nur rund 4 Prozent der Energiekunden beziehen derzeit ein Bündel aus Energievertrag und Hardwareprodukt, während rund 3 Prozent ein Bündel aus Energie und einem weiteren Tarif wie z.B. Internet in Anspruch nehmen.

von Paul Sabel - Energy Blog

E.ON war 2020 der Energieversorger, der sich in der Suchmaschinenwerbung (SEA) auf google.de in der Kategorie Strom am präsentesten zeigte. Auf den Rängen folgten die eigene Tochter E WIE EINFACH sowie die EnBW AG und deren Vertriebstochter Yello.

Spürbar zurück ging dagegen das Werbeaufkommen von innogy Direkt nach Beendigung der Integration von innogy in den E.ON-Konzern. Startete die innogy Online-Tochter noch ambitioniert in das Jahr 2020,  waren ab Beginn des vierten Quartals keine nennenswerten Aktivitäten mehr zu beobachten.

 

von Johannes Menge - Energy Blog

Soeben ist der neue B2B-Wettbewerbsreport 3/2021 erschienen, der die Markt- und Wettbewerbsentwicklung im Gewerbe- und Geschäftskundensegment detailliert abbildet. In der aktuellen Ausgabe finden sich u.a. eine Reihe spannender Meldungen zum Thema Elektromobilität im B2B-Segment. Gewerbe- und Industriekunden, Filialisten, Pflegedienste, Wohnungswirtschaft: In allen diesen Bereichen ist ein schneller Markthochlauf der Elektromobilität zu erwarten. Die Nachfrage wird von vielen Entwicklungen getrieben.

von Johannes Menge - Energy Blog

Soeben ist der neue B2B-Wettbewerbsreport 2/2021 erschienen, der die Markt- und Wettbewerbsentwicklung im Gewerbe- und Geschäftskundensegment detailliert abbildet. In der aktuellen Ausgabe finden sich unter anderem viele spannende Informationen und Analysen zum Markt für Energiedienstleistungen. Hier lassen sich durchaus Trends erkennen, in welche Richtung sich der Markt voraussichtlich entwickeln wird.

von Klaus Kreutzer - Energy Blog

Wer zum Jahreswechsel eine Strom- oder Gaspreiserhöhung erhalten hat, ist damit nicht immer einverstanden. So haben sich 24% der Energiekunden, die innerhalb der letzten zwei bis drei Monate eine Preiserhöhung erhalten haben, sehr darüber geärgert und weitere 45% immer noch etwas über die steigenden Preise geärgert. Insgesamt 31% der Betroffenen haben daraufhin gewechselt oder suchen derzeit einen neuen Anbieter.

von Klaus Kreutzer - Energy Blog

Mit dem B2B-Wettbewerbsreport haben wir Ende 2020 unser Multi-Client-Angebot zur strategischen Markt- und Wettbewerbsbeobachtung um den gesamten B2B-Markt erweitert. Aufgrund der überwiegend positiven Resonanz auf das kostenlose Probeexemplar freuen wir uns, dass wir Ihnen den Report ab heute monatlich zur Verfügung stellen können.

von Klaus Kreutzer - Energy Blog

Seit fast 2 Jahren wird nun am Gesetz für faire Verbraucherverträge (früher: Gesetz gegen Kostenfallen im Internet) gefeilt. Die Abstimmung zwischen den Ministerien in der GroKo war langwierig und hat auch inhaltlich viele Veränderungen hervorgebracht. Mit dem im Dezember 2020 vorgelegten Gesetzentwurf, der nun noch durch Bundestag und Bundesrat muss, liegt zwar noch nicht die endgültige Version vor. Sehr viele Veränderungen wird es aber wahrscheinlich nicht mehr geben. Das Gesetzespaket enthält Anpassungen beim EnWG, beim BGB und beim UWG und wird die Möglichkeiten von Energieversorgern bei der Gestaltung von Verträgen mit Haushaltskunden deutlich einschränken.

von Klaus Kreutzer - Energy Blog

Der lokale Einzelhandel leidet besonders unter der Corona-Krise, während Online-Händler, allen voran Amazon, das Geschäft ihres Lebens zu machen scheinen. Auch wenn die Läden wieder öffnen, wird das frühere Umsatzniveau vermutlich nicht zurückkehren, da die Kunden sich an die bequeme Online-Bestellung gewöhnt haben und den Händler vor Ort seltener aufsuchen. Geeignete Dienstleistungsplattformen wie Amazon Marketplace gab es auf lokaler Ebene bisher nicht. Dies ändert sich aber gerade, zum Teil unter aktiver Beteiligung von Stadtwerken und Kommunen, wie die Plattform Portazon der Stadtwerke Trier oder die Nahwerte-Seite der SWD Dormagen zeigen.